Als Quereinsteigerin über die Zeitarbeit zum Traumjob

Veröffentlicht am: 07.10.2016

„Wir haben mit Freude beobachten können, wie eine aufgeschlossene junge Mitarbeiterin als Quereinsteigerin, mit sehr viel Fleiß und Engagement, zu Ihrem Traumjob über die Zeitarbeit finden konnte“ – eine Erfolgsgeschichte aus München.

Auf Empfehlung ihrer Schwester hat sich die gelernte Arzthelferin Frau Belling im März 2015 auf eine von abakus München ausgeschriebene Stelle als Empfangsassistentin beworben. Sie wurde kurzfristig zum Vorstellungsgespräch eingeladen und bekam aufgrund Ihrer überzeugenden Persönlichkeit sofort eine zunächst auf 6 Monate befristete Stelle bei einem internationalen Automobilzulieferer.

Parallel zu ihren neuen Aufgaben begann Frau Belling die Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation (IHK) welche sie, neben ihrer Vollzeitbeschäftigung, neun Monate später erfolgreich abschließen konnte.

Aufgrund Ihrer tollen Arbeit wurde Ihr Vertrag über die Zeitarbeit nochmals um weitere 6 Monate verlängert und wenig später kam die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis zur Sprache. Durch den Verkauf einzelner Teilbereiche des Unternehmens, hat sich leider der Übernahmetermin ein wenig nach hinten verschoben.
Letztendlich wurde am 01.09.2016 der Arbeitsvertrag von beiden Seiten doch noch unterschrieben. Durch den Einstieg über die Zeitarbeit wurde Frau Belling die Möglichkeit gegeben, sich beruflich weiterzuentwickeln und hat dadurch als Quereinsteigerin Ihren Traumjob in der Buchhaltung gefunden.

  • „Meine Fähigkeiten & Vorstellungen standen im Mittelpunkt.“

    Petra-Maria Steinfelder stieg zunächst über Zeitarbeit bei ihrem späteren Arbeitgeber, einem US-amerikanischen Unternehmen, ein und wurde nach nur drei Monaten als HR-Koordinatorin fest übernommen.

    Petra-Maria Steinfelder

    HR-Koordinatorin aus München

    Zur Erfolgsgeschichte
  • „Mein Einsatz als Staplerfahrer war trotz körperlichen Einschränkungen gefragt.“

    Im April 2014 erhielt Waldemar Mitribko die Möglichkeit, als Lagerist für ein großes Kundenunternehmen der aba Personal tätig zu werden. Sein Verantwortungsbewusstsein und Fleiß beeindruckten den Kunden, sodass Herr Mitribko nur zwei Monate später befördert werden konnte.

    Waldemar Mitribko

    Staplerfahrer aus Bonn

    Zur Erfolgsgeschichte