„Die Große Dame der Gießener Zeitarbeit“ zieht sich zurück

Veröffentlicht am: 22.03.2012

Frau Dorothé Butzek, Geschäftsstellenleiterin der abakus Personal GmbH & Co. KG in Gießen, zieht sich nach 25 Jahren im Dienste der Personalvermittlung aus dem Berufsleben zurück. Am Freitag, dem 16. März von 10 bis 16 Uhr fand die feierliche Verabschiedung im Beisein von vielen langjährigen Kunden sowie namhaften Wirtschafts- und Behördenvertretern in den Räumlichkeiten der abakus-Geschäftsstelle in der Philipp-Reis-Straße 2 statt. Als Nachfolgerin steht bereits ihre langjährige Stellvertreterin Melanie Hentschel fest.

Die abakus Personal GmbH & Co. KG ist eine Unternehmensgruppe mit 20 Geschäftsstellen in ganz Deutschland. Der Firmensitz befindet sich in Fulda. Zu den vorrangigen Dienstleistungen des Unternehmens gehören Arbeitnehmerüberlassung, direkte Personalvermittlung und Outsourcing. Die Geschäftsstelle Gießen, eröffnet im Jahr 2000, spezialisierte sich rasch auf qualifizierte Arbeitnehmerüberlassung von kaufmännischem und gewerblichem Facharbeiterpersonal. Maßgeblich am großen Erfolg der Geschäftsstelle Gießen beteiligt ist Dorothé Butzek, erfahrene Persönlichkeit im Bereich Personaldienstleistungen und abakus Niederlassungsleiterin seit 12 Jahren.

25 Jahre Erfahrung

„Vor 25 Jahren, lange bevor Zeitarbeit in Deutschland ein Thema wurde, habe ich schon Personal vermittelt“, erinnert sie sich gerne. „Erst leitete ich die Giessener Geschäftsstelle der Firma OFFiS, die später vom amerikanischen Konzern Olsten aufgekauft wurde. Als dieser den europäischen Markt wieder abstoßen wollte, gründeten drei ehemalige Geschäftsführer der OFFiS GmbH die abakus Personal GmbH & Co. KG. Wir hatten schon früher wunderbar zusammengearbeitet, und setzten nun diese langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit in Gießen fort. Die Erfahrung der jahrelangen Vermittlungen, die Verfestigung von geknüpften Kontakten zu Unternehmern, Behörden und Bildungseinrichtungen und nicht zuletzt das gegenseitig entstandene Vertrauen sind unschätzbare Werte von denen ihre Kunden und Mitarbeiter täglich profitieren können.

Fast wie Partnervermittlung

„Personalvermittlung ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe“, erklärt Frau Butzek. „Der Vermittler muss verstehen, was der Kunde sucht, was seine Firma braucht und welche Menschen in diese Unternehmung passen. Im Gegenzug sollte sich der Vermittler in den Arbeitnehmer einfühlen können, sollte verstehen was für ihn gut ist und sollte wissen, was er braucht um sich wohl zu fühlen. Sollten Kunde und Arbeitnehmer nicht zusammenpassen, würden dem Dienstleister unmittelbare Kosten entstehen und sich Unzufriedenheit verbreiten. Unsere Arbeit ist vergleichbar mit Partnervermittlung. Ohne feinfühligen Umgang, fundierte Menschenkenntnis und hohe Sozialkompetenz, verbunden mit einem umfassenden fachlichen know-how halte ich langfristigen Erfolg nicht für möglich.“

Worte des Dankes und des Lobes

Im Rahmen einer feierlichen Einladung fand am Freitag die Verabschiedung von Dorothé Butzek in den Räumlichkeiten der abakus-Geschäftsstelle Gießen in der Philipp-Reis-Straße 2 statt. Unter kräftigem Applaus übereichte Hans Mörsch, Geschäftsführer von abakus Deutschland, Blumen und Sekt. Er bedankte sich im Namen der Geschäftsführer ausführlich bei Frau Butzek für ihren langjährigen Einsatz als abakus-Geschäftsstellenleiterin und wünschte Ihr für die Zukunft alles Gute. Auf die Frage nach der Zeit nach dem Berufsleben verrät Dorothé Butzek: “Ich werde mir Zeit nehmen für all die Dinge, die in letzter Zeit zu kurz gekommen sind. Dazu gehören Lesen, Reisen und die Pflege meiner Pflanzen. Wenn noch Zeit übrig bleibt, möchte ich mich gerne im sozialen Bereich engagieren.“

Frau-Hentschel-Herr-Mörsch-Frau-Butzek-ok-1024x682

Passgenaue Vermittlung

Ab dem 1. April 2012 ist Melanie Hentschel, Personal-fachspezialistin, die neue Leiterin der Geschäftsstelle Gießen. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, obwohl wir Frau Butzek sehr vermissen werden“, sagt Melanie Hentschel. „Doch die Geschäftsstelle Gießen ist gerüstet für die Zukunft: Um qualifizierte Kandidaten und Unternehmen bezüglich Profil und Timing passgenau zusammenzuführen, haben wir ein neues, innovatives Verfahren entwickelt, bei dem Vertrieb und Recruiting punktgenau ineinander übergehen. Unser erklärtes Ziel ist es, Kunden innerhalb von nur 24 Stunden exakte Personallösungen zu schaffen. Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit haben für abakus Personal GmbH & Co. KG höchste Priorität – und das wird auch weiterhin so bleiben.“

  • „Mein Einsatz als Staplerfahrer war trotz körperlichen Einschränkungen gefragt.“

    Im April 2014 erhielt Waldemar Mitribko die Möglichkeit, als Lagerist für ein großes Kundenunternehmen der aba Personal tätig zu werden. Sein Verantwortungsbewusstsein und Fleiß beeindruckten den Kunden, sodass Herr Mitribko nur zwei Monate später befördert werden konnte.

    Waldemar Mitribko

    Staplerfahrer aus Bonn

    Zur Erfolgsgeschichte
  • „Meine Fähigkeiten & Vorstellungen standen im Mittelpunkt.“

    Petra-Maria Steinfelder stieg zunächst über Zeitarbeit bei ihrem späteren Arbeitgeber, einem US-amerikanischen Unternehmen, ein und wurde nach nur drei Monaten als HR-Koordinatorin fest übernommen.

    Petra-Maria Steinfelder

    HR-Koordinatorin aus München

    Zur Erfolgsgeschichte