In 24 Stunden zum beruflichen Erfolg

Veröffentlicht am: 02.07.2012

Der Personaldienstleister abakus engagiert sich für eine passgenaue Arbeitsplatz- und Personalsuche. Und das schnell und zuverlässig. Bereits innerhalb von 24 Stunden nach einer Bewerbung stellt abakus die ersten Kontakte zwischen Unternehmen und Bewerbern her.

Dazu sichtet das abakus-Team zunächst die Unterlagen des Bewerbers, die per Post, E-Mail oder über das Internet bei dem Personaldienstleister eingehen. Im nächsten Schritt nehmen die Personalberater dann Kontakt mit dem Bewerber auf. In einem persönlichen Telefonat besprechen sie mit dem Bewerber, welche beruflichen Erfahrungen er bereits gesammelt hat und wie er sich weiterentwickeln möchte. Aus diesen verschiedenen Informationen erstellt abakus ein anonymes Profil, das an potentiell interessierte Unternehmen weiter geleitet wird. Und das alles innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Bewerbung. Die ungewisse Wartezeit für den Bewerber bis zu einer Rückantwort auf seine Bewerbung gehört so der Vergangenheit an. Neben der Schnelligkeit bietet dieses Konzept aber noch einen weiteren Vorteil: die Bewerber erhalten auch Zugang zu Unternehmen, die aktuell keine Stelle ausgeschrieben haben, aber an bestimmten Spezialisten interessiert sind. Auch Unternehmen profitieren von der schnellen Bearbeitung der Bewerberdaten, denn: so erhalten sie Einblick, welche Spezialisten gerade auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sind. Die Erfolge in der Praxis bestätigen diesen Service, wie Hans Mörsch, Geschäftsführungsmitglied bei abakus, bestätigt: „Wir konnten bereits Bewerber an Unternehmen vermitteln, die aktuell keine offene Stelle ausgeschrieben hatten, aber Bedarf im jeweiligen Berufsfeld hatten. Das spart Geld für die Unternehmen und unsere Bewerber erhalten Zugang zu Unternehmen, die sie zuvor gar nicht auf ihrer persönlichen Beobachtungsliste hatten. Ein Konzept also, von dem beide Seiten profitieren.“

  • „Mein Einsatz als Staplerfahrer war trotz körperlichen Einschränkungen gefragt.“

    Im April 2014 erhielt Waldemar Mitribko die Möglichkeit, als Lagerist für ein großes Kundenunternehmen der aba Personal tätig zu werden. Sein Verantwortungsbewusstsein und Fleiß beeindruckten den Kunden, sodass Herr Mitribko nur zwei Monate später befördert werden konnte.

    Waldemar Mitribko

    Staplerfahrer aus Bonn

    Zur Erfolgsgeschichte
  • „Meine Fähigkeiten & Vorstellungen standen im Mittelpunkt.“

    Petra-Maria Steinfelder stieg zunächst über Zeitarbeit bei ihrem späteren Arbeitgeber, einem US-amerikanischen Unternehmen, ein und wurde nach nur drei Monaten als HR-Koordinatorin fest übernommen.

    Petra-Maria Steinfelder

    HR-Koordinatorin aus München

    Zur Erfolgsgeschichte