Der Lebenslauf

Eingeleitet wird der tabellarische Lebenslauf mit der Überschrift „Lebenslauf“ oder „Curriculum Vitae“. Die Ausrichtung der Überschrift ist Ihnen überlassen (linksbündig oder zentriert). Sie können die Überschrift durch die Wahl einer anderen Schriftgröße vom Rest des Textes abheben.

Im Anschluss an die Überschrift folgt eine Auflistung Ihrer persönlichen Informationen sowie beruflicher Stationen und Interessen in tabellarischer Form als einzelne Blöcke (Kategorien). Dabei befindet sich links der Zeitraum und rechts die (berufliche) Station. Zeiträume werden monatsgenau im Format [Monat/Jahr] angegeben.

Diese Kategorien können chronologisch oder antichronologisch (letzte Tätigkeit zuerst) sortiert werden. Ein antichronologischer Aufbau empfiehlt sich, wenn Sie einen umfangreichen Berufsweg vorzuweisen haben. So sieht der Personalverantwortliche auf den ersten Blick, wo Sie aktuell beschäftigt sind.

Weitere Rubriken im Lebenslauf könnten sein:

  • Weiterbildungen
  • Auslandsaufenthalte / Sprachreisen
  • Sprachkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse
  • Interessen und Hobbys
  • Referenzen
  • Elternzeit
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Führerschein
  • Besondere Kenntnisse
  • Sonstiges