Arbeitnehmerfreizügigkeit

Die Regelung der Arbeitnehmerfreizügigkeit bedingt seit dem 1.5.2011, dass Arbeitnehmer aus den EU-Ländern, unabhängig von ihrem Wohnsitz, in jedem Mitgliedstaat unter den gleichen Voraussetzungen arbeiten können wie ein Angehöriger dieses Landes.

Seit dem 1. Januar 2014 können außerdem auch Arbeitnehmer aus Rumänien und Bulgarien in jedem anderen der insgesamt 28 EU-Länder frei arbeiten.
Für Bürger aus Kroatien gelten allerdings in Deutschland und einigen anderen EU-Staaten weiterhin Einschränkungen.

  • „Meine Fähigkeiten & Vorstellungen standen im Mittelpunkt.“

    Petra-Maria Steinfelder stieg zunächst über Zeitarbeit bei ihrem späteren Arbeitgeber, einem US-amerikanischen Unternehmen, ein und wurde nach nur drei Monaten als HR-Koordinatorin fest übernommen.

    Petra-Maria Steinfelder

    HR-Koordinatorin aus München

    Zur Erfolgsgeschichte
  • „Das Vertrauen in meine Erfahrungen und Sprachkenntnisse half mir meinen Traumjob zu finden.“

    Iryna Toma

    Zur Erfolgsgeschichte