Dreiecksverhältnis

Die beteiligten Parteien des Dreiecksverhältnisses in der Zeitarbeit sind der Zeitarbeitnehmer, das Zeitarbeitsunternehmen (Verleiher) und das Kundenunternehmen (Entleiher).
Zeitarbeitsfirmen überlassen dabei ihre Zeitarbeitnehmer zu gewerblichen Zwecken an andere Unternehmen. Alle drei Parteien sind durch verschiedene Verträge aneinander gebunden.

  • „Das Vertrauen in meine Erfahrungen und Sprachkenntnisse half mir meinen Traumjob zu finden.“

    Iryna Toma

    Zur Erfolgsgeschichte
  • „Bei abakus wird Herzlichkeit gelebt!“

    „Die professionelle und persönliche Betreuung durch abakus hat mir die Tür zu meinem Traumjob geöffnet. Wenn es mehr Arbeitgeber wie abakus gäbe, würde jeder gerne zur Arbeit gehen.“

    Andre Huber

    Mitarbeiter im Kundenservice

    Zur Erfolgsgeschichte