Equal Treatment/ Equal Pay

Der Begriff des Equal Treatment bezeichnet den sogenannten Gleichstellungsgrundsatz: Danach muss das Zeitarbeitsunternehmen dem Arbeitnehmer für die Zeit der Überlassung gleichwertige Arbeitsbedingungen bieten wie die der Festangestellten des Kundenunternehmens. Die Gleichstellung bezieht sich auch auf Arbeits- und Entgeltbedingungen, die wiederum als Equal Pay bezeichnet werden. Equal Pay definiert also die gleichwertige Bezahlung eines Zeitarbeitnehmers im Verhältnis zum Lohn eines festangestellten Mitarbeiters im Kundenbetrieb.

  • „Meine Fähigkeiten & Vorstellungen standen im Mittelpunkt.“

    Petra-Maria Steinfelder stieg zunächst über Zeitarbeit bei ihrem späteren Arbeitgeber, einem US-amerikanischen Unternehmen, ein und wurde nach nur drei Monaten als HR-Koordinatorin fest übernommen.

    Petra-Maria Steinfelder

    HR-Koordinatorin aus München

    Zur Erfolgsgeschichte
  • „Hier bleibe ich bis zur Rente.“

    Ende Juni 2004 war es, als der gelernte Maler und Lackierer Gunther Hohmann nach jeweils langjährigen Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen arbeitslos wurde und bei aba Personal als Zeitarbeitnehmer eingestiegen ist.

    Gunther Hohmann

    Maler und Lackierer aus Bonn

    Zur Erfolgsgeschichte